Timofej Stordeur

Timofej Stordeur

TROMPETE

 

Timofej, ein echter Berliner, gründete das "Berlin Brass Quintet" und agiert bei Konzerten auch gerne als Moderator.

 

Nach seinem Abitur am Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Gymnasium begann er sein Studium an der Musikhochschule Mainz bei Prof. Malte Burba und wechselte 2011 an die Hochschule für Musik "Hanns Eisler“ Berlin zu Prof. William Forman. Zu seinen Lehrern zählen auch Falk Maertens und Sören Linke.

 

Während seines Bachelor-Studiums spielte er in der Saison 2012/13 als Praktikant im Sinfonieorchester Osnabrück. In der Spielzeit 2013/14 hatte er einen Zeitvertrag als stellvertretender Solotrompeter beim Sinfonieorchester Münster.

Von September 2015 bis Januar 2016 hatte er einen Zeitvertrag als Wechseltrompeter bei den Brandenburger Symphonikern.

 

Timofej ist derzeit Akademist an der Oper Frankfurt und studiert im Masterprogramm an der HfM Berlin.

Neben dem Trompetenspiel beschäftigt er sich leidenschaftlich mit dem Klavier- und Orgelspiel.


Alexandre Zanetta

Alexandre Zanetta

HORN

 

Der aus Paris stammende Alexandre liebte schon immer Kammermusik und hat bereits in allen möglichen Ensemblekonstellationen gespielt.

Sein Instrumentarium reicht vom Barock-Horn bist hin zum Mellophone.

 

Für sein Studium kam er nach Berlin und absolvierte seinen Bachelor bei Prof. Marie-Luise Neunecker an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler".

Seit Herbst 2015 studiert er im Studiengang "Master of Music" an der Musikhochschule Lübeck bei Jens Plücker.

 

Er sammelte Orchestererfahrung in diversen Jugendorchestern wie beispielsweise der "Lucerne Festival Academy", der "Jungen norddeutschen Philharmonie" oder im "Orchestre Français des Jeunes".

 

Momentan ist Alexandre Praktikant am Theater Lübeck und spielt als ständige Aushilfe bei der Akademie für alte Musik Berlin.


Mateusz Dudek

Mateusz Dudek

TUBA

 

Mateusz wuchs im schlesischen Oppeln auf und kam nach seinem Abitur nach Deutschland um an der Universität der Künste zu studieren. Hier wurde er zunächst von David Cribb unterrichtet, bevor er seinen "Bachelor of Music" bei Sebastian Wagemann abschloss. Seit 2015 studiert er bei ihm im Studiengang "Master of Music".

 

Orchestererfahrung sammelte er beim Pacific Musicfestival 2013 in Sapporo (Japan) und als Aushilfe in der Komischen Oper Berlin.

Als Studiomusiker spielte er mit dem GermanPops Orchestra und dem Berlin Session Orchestra

 

Derzeit spielt Mateusz im Bundespolizeiorchester Berlin.

 


Vladimir Vereš

Vladimir Vereš

POSAUNE

 

Vladimir, geboren und aufgewachsen in Belgrad, studierte zunächst an der "Fakultet muzičke umetnosti Beograd" bei Prof. Aleksandar Bencic und absolvierte dort seinen "Bachelor of Music".

Während seiner Studienzeit spielte er zusätzlich von 2010 bis 2014 als Lead-Posaunist in der serbischen Rundfunk Bigband (RTS Big Band).

 

Er gewann mehrere Wettbewerbe wie beispielsweise den "Internationalen Wettbewerb für Blechbläser in Novi Sad" oder bei der "International Music Competition - Davorin Jenko" sowie beim Wettbewerb "Petar Konjović".

 

Momentan studiert er an der Universität der Künste Berlin bei Andreas Klein im Studiengang "Master of Music".

 

Orchestererfahrung sammelte er u.a. als Aushilfe im serbischen Nationaltheater (Opera "Madlenijanum"), bei der "Camerata Serbica" und in den USA beim "Interlochen Summer Arts Camp".

Zahlreiche Meisterkurse u.a. bei Ian Bouesfield, Joseph Alessi oder Jorgen van Rijen runden seine Studien ab. 

 

Derzeit hat Vladimir einen Zeitvertrag bei der Magdeburgischen Philharmonie.


Dominik Gaus
Dominik Gaus

TROMPETE 

 

Aufgewachsen in Haigerloch (Baden-Württemberg), erhielt Dominik bereits während seiner Schulzeit regelmäßig Unterricht bei Prof. Malte Burba in Mainz.
Nach dem Abitur begann er dort mit dem Studiengang "Bachelor of Music" und schloss diesen an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin ab.
Anschließend studierte er ab 2016 bei Prof. Konradin Groth an der Universität der Künste Berlin im Studiengang "Master of Music" und absolvierte diesen mit sehr gutem Erfolg. 
Derzeit hat er einen Platz im Aufbaustudiengang "Instrumentalsolist", ebenfalls an der Universität der Künste.
 
Orchestererfahrung sammelte er zunächst als Praktikant für 1./3. Trompete im Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder. 
Des Weiteren gastiert er regelmäßig bei der Neubrandenburger Philharmonie, bei den Berliner Symphonikern, bei den Brandenburger Symphonikern, beim GermanPops Orchestra, bei der Kammersymphonie Berlin und beim Deutschen Kammerorchester Berlin. Darüberhinaus spielte er als Aushilfe beim Ensemble Resonanz Hamburg, im Theater Lübeck und als Bühnenmusiker an der Deutschen Oper Berlin.
 
Dominik identifiziert sich als Crossover-Musiker in den Bereichen von Klassik, Jazz und Pop. So war er Mitglied im Landesjugendjazzorchester Baden-Württemberg, in der Tobias Becker Bigband Stuttgart und in der 3BA Concert Brass Band Bayern.

Als Teil des Ensembles „Berlin Brass Quintet“, geht er seiner großen Leidenschaft, der Kammermusik, nach.

Zusätzlich unterrichtet Dominik als lizenzierter Burba®BrassTeacher in Berlin.

Associated Members

Timothy Francis // Trompete

Anton Richter // Horn

Anders Østergaard Frandsen // Posaune

Myeongchul Hwang // Posaune

Simon Schunn // Posaune

Philipp Günther // Tuba

Jacob van Schaik // Horn

Anton Schultze // Horn