Konrad Krajewski

TROMPETE


Andreas George

Konrad Krajewski wurde in Berlin geboren und wuchs in Łódz, Polen auf. Mit 6 Jahren fing er an Klavier zu spielen und wechselte mit 15 Jahren dann zur Trompete.

 

Im Winter 2009/10 wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin aufgenommen. Anschließend studierte er im Studiengang „Bachelor of Music“ und „Master of Music“ bei Prof. William Forman, Martin Wagemann und Sören Linke. Beide Studiengänge schloß er mit sehr gutem Erfolg ab.

 

Konrad war zunächst Praktikant beim Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/O. und anschließend bei der Staatskapelle Halle, jeweils mit Verpflichtungen zur Solo-Trompete.

 

Momentan spielt Konrad als viel gefragter Bühnenmusiker in allen drei Opernhäuser Berlins (Deutsche Oper, Staatsoper und Komische Oper). Des Weiteren spielt er regelmäßig mit der Kammersymphonie Berlin.

 

Seit März 2020 gehört er zur Stammbesetzung der Berliner Symphoniker.